Elisabeth Meyer-Renschhausen

english english

EMR Elisabeth Meyer-Renschhausen lebt als freischaffende Autorin und Journalistin in Berlin. Nach einem Studium der Sozialwissenschaften, Geographie, Politologie und Germanistik in Marburg und Bremen, einer Doktorarbeit zur Entwicklung der Ersten Frauenbewegung, habilitierte sie sich später für Allgemeine Soziologie am Fachbereich Philosophie und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin. In ihren Publikationen, Büchern und Artikeln, Vorträgen und Seminaren befasst sie sich mit sozialen Bewegungen, urbaner und ländlicher Entwicklung im Globalisierungsprozess, Neuer Armut, Gender- und Frauenforschung und Anthropologie der Ernährung sowie mit Hochschulpolitik.

Ihre letzten Bücher: "Die Hauptstadtgärtner - Anleitung zum Urban Gardening", "Touren zu den neuen Gärten der Stadt" und als Mitherausgeberin "Zur Kritik europäischer Hochschulpolitik".

Auf diesen Seiten finden Sie Texte, Hinweise zu den Veröffentlichungen, Informationen zu Lehrveranstaltungen und laufenden Projekten sowie einige Fotoprotokolle - zumeist aus dem Berlin resp. der Einen Welt des "urbanen Ackerns" und. des Neuen Gärtnerns.









dolde